Beamtenpensionen in Deutschland: international einzigartig gut – und ungerecht

Deutschland gehört zu den wenigen Industrieländern auf der Welt, in denen Beamte gar keine keine Beiträge in die Pensionskasse zahlen. Aber das ist noch nicht alles: Deutschland gehört auch zu den Ländern, in denen die Pensionsansprüche der Beamten fast doppelt so hoch sind wie die der gesetzlich Rentenversicherten. Diese Kombination – weit überdurchschnittlich gute Altersversorgung gegen null Beiträge –  ist einzigartig, wie der internationale Vergleich der OECD im Pension Outlook 2016 zeigt (S. 164/165, Table 6.7).

Nur wenige Länder haben überhaupt noch separate Pensionskassen für ihre Staatsbediensteten, in Europa sind das lediglich noch Belgien und Frankreich. In allen anderen Ländern Europas wurden sie im Zuge der Rentenreformen in den letzten Jahrzehnten mit den gesetzlichen Rentenkassen verschmolzen – in Deutschland wird eine solche Zusammenlegung politisch nicht einmal diskutiert. Die OECD fordert jetzt mit ihrem Bericht dazu auf.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail