Texte & mehr

Bücher
  • Die verratenen Mütter Die verratenen Mütter Sieben Millionen Frauen aus den geburtenstarken Jahrgängen gehen in den nächsten Jahren in Rente. Sie sind gut ausgebildet und berufstätig – trotzdem wird etwa ein  Drittel von ihnen werden nicht mehr als 600 Euro Rente bekommen. Kristina Vaillant beschreibt das Ausmaß dieses Skandals und nennt die Ursachen: eine Rentenpolitik, die die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt ...
  • Die verratene Generation. Was wir den Frauen in der Lebensmitte zumuten Die verratene Generation. Was wir den Frauen in der Lebensmitte zumutenDie Frauen der geburtenstarken Jahrgänge 1958 bis 1968 starteten als erste Frauengeneration Deutschlands mit einer guten Ausbildung in ein Leben, das ihnen gleiche Rechte und Chancen wie den Männern versprach. Es schien der Aufbruch in die Gleichberechtigung, doch die Bilanz fällt heute nach gut dreißig Jahren längst nicht für alle positiv aus: ihre Karrieren ...
  • Ideen, täglich. Wissenschaft in Berlin Ideen, täglich. Wissenschaft in BerlinGemeinsam mit dem Fotografen Ernst Fesseler habe ich für das Buch Ideen, täglich. Wissenschaft in Berlin hinter die Türen der Labore, Büros und Besprechungszimmer zehn namhafter Berliner Forschungseinrichtungen geschaut. Wir berichten vom Alltag der Wissenschaft genauso wie von der Leidenschaft etablierter Wissenschaftler und Nachwuchsforscher, von ihren Erfolgen und Rückschlägen bei ihrer Arbeit mit alten Handschriften, ...
Artikel und Buchbeiträge
  • Wunderheilung auch beim Menschen? Wunderheilung auch beim Menschen?Axolotl sind wundersame Wesen. Amputierte Gliedmaßen wachsen ihnen innerhalb von 70 Tagen wieder nach und zwar komplett: Knochen, Nervenbahnen, Muskeln und Blutgefäße. Davon kann der Mensch nur träumen. Dabei ist die einzigartige Regenerationsfähigkeit des mexikanischen Schwanzlurchs womöglich ein uraltes biologisches Programm. Fossilien, die das belegen, hat die Evolutionsforscherin Nadia Fröbisch im Museum für Naturkunde Berlin ...
  • Digitale Pioniere Digitale Pioniere – 75 Pioniere des digitalen Zeitalters stellt der Tagesspiegel zu Ehren Konrad Zuses seinen Leserinnen und Lesern vor. Kristina Vaillant macht sie mit dem Nobelpreisträger Walter Kohn und mit Michael Stonebraker, dem Erfinder digitaler Datenbankmanagementsysteme, bekannt.
  • Montagmorgen. Besuch in einem Berliner Gymnasium Wenn Mädchen und Jungen von der Grundschule in die Oberschule wechseln, wird Mathematik zum „Jungenfach“. Doch Mathematik-Lehrerinnen und -Lehrer können viel dazu beitragen, dass Schülerinnen Berührungsängste überwinden. Denn die haben vor allem mit Geschlechterstereotypen zu tun. Reportage für das Magazin „Albert“ der Einstein Stiftung Berlin
  • Hoffnung gegen das Vergessen  Noch immer gibt es keine Medikamente, die Alzheimer aufhalten können. Zwei neue Studien mit Antikörpern gaben jüngst Anlass zur Hoffnung. Doch die Ergebnisse sind umstritten. helmholtz.de, 1. September 2015
  • Impfung gegen Ebola Die medizinische Fachzeitschrift The Lancet berichtete Ende Juli über Feldversuche mit einem Impfstoff. Überzeugen die Ergebnisse? helmholtz.de, 25. August 2015
  • Die verratenen Töchter Willy Brandts „Die verratenen Töchter Willy Brandts“ – das sind die gut ausgebildeten Frauen der Babyboomer-Generation in Deutschland. Kristina Vaillant erkärt, weshalb vielen dieser 6,7 Mio. Frauen im Alter Armut drohen könnte und warum der Staat endlich für Geschlechtergerechtigkeit bei der Rente sorgen muss – gemäß dem Motto der Sommerausgabe des Magazins Berliner Republik: „Warum die freie ...
  • Materialforschung Flüssige Brücken für feste Materie. Wie eine Forscherin die Kapillarkraft für die Entwicklung neuer Materialien nutzt. helmholtz.de, 9.4.2015
  • Die Rentenfalle Die Rentenfalle. Warum Millionen zukünftiger Rentnerinnen Altesarmut droht. Zeitschrift des Deutschen Frauenrates, FrauenRat 4/14, S.9-11
  • Neuer Leukämie-Wirkstoff Was ist dran am neuen Anti-Leukämie-Wirkstoff? Interview mit Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. helmholtz.de, 11.08.2014
  • Neue MRT-Technik Kino aus dem Körper. Live-Bilder von der Arbeit unserer Organe. P.M. Magazin, Juni 2014
Wissenschaftskommunikation / PR
  • Ideen 2020 Ideen 2020Die Ausstellung der Helmholtz-Gemeinschaft „Ideen 2020 – Ein Rundgang durch die Welt von morgen“ tourt seit März 2013 durchs Land. Gezeigt werden wesentliche Projekte aus Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Ihre Komplexität und Vielfalt  wird vor allem in den vielen Bildergschichten anschaulich, die sich Besucher an den Terminals abrufen können. Für den  Themenbereich „Leben in ...
  • Deutsche Mathematiker-Vereinigung Deutsche Mathematiker-Vereinigung In den letzten zehn Jahren hat sich ein vielfältiger Arbeitsmarkt für Mathematiker aufgetan. Neben den traditionellen Branchen wie Finanz- und Versicherungswirtschaft arbeiten Mathematiker heute bei Verkehrsbetrieben, für Internet-Startups, aber auch als Spielananlyst im Profi-Sport. Unter der Überschrift „Mathe studiert – und dann?“ stelle ich in der Zeitschrift Mitteilungen der DMV regelmäßig Mathematikerinnen und Mathematiker ...
  • Daimler und Benz Stiftung Daimler und Benz Stiftung Beim jährlichen Berliner Kolloquium bringt die Daimler und Benz Stiftung Wissenschaftler mit Vertretern aus der Praxis zusammen, um sich über den neuesten Stand der Forschung auszutauschen: Zuletzt am 2. Mai 2012 zum Thema Gene und Umwelt. Wie wir werden, was wir sind. Meine Aufgabe ist es, die wissenschaftlichen Fragen für Journalisten und Öffentlichkeit spannend und ...
  • Freie Universität Berlin Freie Universität BerlinIm Februar 2011 eröffnete die Freie Universität Berlin das neue Forschungszentrum „Research Unit Intellectual History of the Islamicate World“. Die Islamwissenschaftlerin Prof. Dr. Sabine Schmidtke erforscht dort mit ihrem Team die Ideengeschichte des Islam aus einer neuen, multi-kulturellen wie multi-disziplinären Perspektive. Ziel ist es, ein umfassenderes Bild der geistigen Traditionen des Islam zu zeichnen. Die ...
  • Humboldt-Streitgespräche Humboldt-StreitgesprächeIm Jubiläumsjahr 2009/2010 lud die Humboldt-Universität zu einer Reihe von öffentlichen Podiumsdiskussion ein: den Humboldt-Streitgesprächen. Diskutiert wurde an vier Abenden die Zukunft von Wissenschaft und Hochschulen: Wo soll es hingehen? Wie sollen wir arbeiten? Wer darf studieren? Wie werden wir besser? Das Magazin führt in die Leitfragen ein, stellt die Podiumsteilnehmer vor, gibt Standpunkte wieder und ...
  • Online-Mathe-Adventskalender Online-Mathe-AdventskalenderIm Jahr der Mathematik, 2008, wurde erstmals ein Mathe-Adventskalender im Internet für Schüler der 5. bis 7. Klassenstufen angeboten – mit über 10.000 Teilnehmern ein großer Erfolg. Ich habe für die Ausgaben 2008 und 2009 das Projektmanagement übernommen sowie Internetauftritt und Mathematikaufgaben redaktionell betreut. Mathe-im-Advent: Aufgaben 2008 Aufgaben 2009
  • Trio MedienService Trio MedienServiceIm Auftrag der Public Relations Agentur Trio MedienService für Wissenschaftskommunikation mit Sitz in Bonn und Berlin betreue ich die Produktion von Broschüren: vom Konzept bis zum Druck. Außerdem liefere ich Beiträge u. a. für Publikationen des Zukunftskollegs der Universität Konstanz.
  • Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren Die Berliner Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft unterstütze ich bei Konzeption, Texten und Redaktion verschiedener Broschüren. Zum Beispiel um das Programm für Nachwuchsführungskräfte oder die Schülerlabore der Helmholtz-Zentren vorzustellen.
  • Alexander-von-Humboldt-Projekt / Die Andere Bibliothek Alexander-von-Humboldt-Projekt / Die Andere Bibliothek   Planung und Umsetzung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit anlässlich der Herausgabe der Alexander-von-Humboldt-Edition (Andere Bibliothek, hrsg. v. Hans Magnus Enzensberger, Eichborn Verlag). Die Pressekampagne erfasste alle wichtigen Medien und fand in einer Spiegel-Titelgeschichte ihren Höhepunkt – mit dem Erfolg von 50.000 verkauften Kosmos-Bänden bis Ende 2004 und der Aufnahme in die Spiegel-Bestsellerliste für Sachbücher. Gemeinsam mit ...
Forschung
  • Forschung Freie ForscherInnen statt Low-Budget-Academics: Entwicklung eines Berufsbildes „Freie ForscherIn“ an der Schnittstelle zwischen Universität und Gestaltungsöffentlichkeit, 2008. Expertise für das Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF)/Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) gemeinsam mit Dr. Gabriele Gramelsberger. Mitherausgeberin des Jahrbuchs des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung: Organisationslernen – kulturelle und institutionelle Dimensionen, WZB-Jahrbuch 1998, hrsg. von H. Albach, ...
Seminare
  • Theorie und Praxis der Wissenschaftskommunikation Seit dem Wintersemester 2014/15 unterrichte ich am Career Center der Humboldt-Universität Berlin ein Seminar für Master-Studierende: „Theorie und Praxis der Wissenschaftskommunikation“. Im theoretischen Teil vermittle ich den Studierenden aus den unterschiedlichsten Studiengängen einen Überblick über die Aufgaben und Ziele der Wissenschaftskommunikation mit ihren verschiedenen Kommunikationskanälen, Akteuren und Zielgruppen. Im Praxisteil stehen Texte als grundlegendes Medium ...