Theorie und Praxis der Wissenschaftskommunikation

Seit dem Wintersemester 2014/15 unterrichte ich am Career Center der Humboldt-Universität Berlin ein Seminar für Master-Studierende: „Theorie und Praxis der Wissenschaftskommunikation“. Im theoretischen Teil vermittle ich den Studierenden aus den unterschiedlichsten Studiengängen einen Überblick über die Aufgaben und Ziele der Wissenschaftskommunikation mit ihren verschiedenen Kommunikationskanälen, Akteuren und Zielgruppen. Im Praxisteil stehen Texte als grundlegendes Medium für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit im Vordergrund. Die Studierenden lernen sprachliche und konzeptionelle Werkzeuge kennen und anzuwenden, mit denen sie wissenschaftliche Inhalte verständlich, anschaulich und interessant präsentieren können. Bei den Exkursionen zu Berliner Forschungseinrichtungen und/oder Wissenschaftsredaktionen erfahren sie, welche Strategien und Ziele die Kommunikationsprofis verfolgen, gleichzeitig lernen sie ein Berufsfeld kennen.

Weil das Seminar für alle Studiengänge offen ist, treffen hier Geisteswissenschaftler, Sozialwissenschaftler und Naturwissenschaftler aufeinander. Das macht den Austausch und die Zusammenarbeit besonders anregend. Auch für mich. Darüber hinaus schätze ich das Unterrichten, um über meine eigene Arbeit als Journalistin zu reflektieren.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail